AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der parisat

1. Anmeldung

Ihre Anmeldung können Sie online, schriftlich bzw. fernschriftlich anhand unseres Anmelde-formulars vornehmen. Telefonische Anmeldungen werden erst nach Eingang Ihrer schriftlichen bzw. fernschriftlichen Bestätigung rechtsverbindlich. Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmelde-schluss. Die Berücksichtigung später eingehender Anmeldungen kann nicht garantiert werden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular erkennen Sie die Allgemeinen Geschäfts-bedingungen (AGB) der parisat an.
Die Bestätigung Ihrer Anmeldung erfolgt erst nach Anmeldeschluss mit der Zu- oder Absage durch den Veranstalter.

2. Kosten & Zahlungsmodalitäten

Den Teilnahmebeitrag überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung innerhalb der dort genannten Frist auf das angegebene Konto entsprechend der Rechnungsangaben.
In Ausnahmefällen ist der Teilnahmebeitrag bar am Tag der Veranstaltung vor Ort zu entrichten. Im den Teilnahmebeitrag sind - soweit nicht anders ausgewiesen - keine Fahrt- oder Übernachtungskosten enthalten.

3. Ermäßigungen

Im Jahresprogramm und in den Einzelausschreibungen sind Kosten für TeilnehmerInnen aus Mitgliedsorganisationen der Paritätischen Unternehmen (PU) Thüringens sowie ggf. anderer, gesondert gekennzeichneter Kooperationspartner ausgewiesen. Die geringeren Kosten gelten ausschließlich für die eigene Mitgliedschaft des betreffenden Vereins / Trägers in einem Paritätischen Unternehmen. Sie können nicht über einen dritten Verein als Mittler erlangt werden und sind nicht übertragbar.

4. Absagen durch den Kunden

Sollten Sie an einer Veranstaltung nicht teilnehmen können, bedarf Ihre Absage generell der Schriftform. Stornierungen sind kostenfrei, wenn sie schriftlich bis spätestens zum Anmeldeschluss – in der Regel 14 Tage vor Seminarbeginn - erfolgen. Bei Absagen nach diesem Termin bzw. bei Nichterscheinen wird der volle Teilnahmebeitrag berechnet. Sie haben die Möglichkeit, eine Ersatzteilnahme zu regeln, ohne dass hierbei zusätzliche Gebühren entstehen.

5. Änderungen

Die parisat behält sich die Verlegung einer Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt vor, wenn die notwendige TeilnehmerInnenzahl unterschritten wird. Sie behält sich ebenfalls vor, den Veranstaltungsort aus besonderen Gründen zu verlegen. In diesen beiden Fällen steht es Ihnen frei, Ihre Anmeldung kostenfrei zu stornieren. Sollte eine Veranstaltung aus zwingenden Gründen (Erkrankung des/der DozentIn, zu geringe Teilnehmerzahl sowie sonstige, durch die parisat nicht zu vertretende Gründe oder durch höhere Gewalt) durch uns abgesagt werden, erstatten wir Ihnen bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurück. Weitere Ansprüche an die parisat entstehen dadurch nicht. Sie werden über derartige Änderungen frühestmöglich informiert.

6. Zusage und Absage durch den Veranstalter

Die Zusage oder die Absage erfolgt spätestens 2 Werktage nach Anmeldeschluss. Die Zusage erfolgt durch Zusenden der Seminarbestätigung per Mail. Die Absage erfolgt bevorzugt per Telefon, nachrangig per E-Mail, per Fax oder per Post. Als Grundlage gelten die angegebenen Kontaktdaten auf dem Anmeldeformular.

7. Abschlüsse

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung bzw. ein Trägerzertifikat, aus denen Inhalte und der Umfang der Bildungsmaßnahme hervorgehen. Dieses Dokument ist für Sie der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme der Fort- bzw. Weiterbildungsveranstaltung. Über die Anerkennung bestimmter Lehrgangskonzeptionen im Rahmen berufsbegleitender Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen informieren wir Sie individuell.

8. Datenschutz

Es werden nach Maßgabe der DS-GVO sowie der Nationalen Datenschutzbestimmungen nur solche personenbezogenen Daten verarbeitet, die für die Durchführung des Vertrages notwendig sind. Die Verwendung persönlicher Daten für Werbezwecke erfolgt in einer gesonderten Abfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-erklärung unter www.parisat.de.

Drucken